Mittwoch, 11. Februar 2009

"GZSZ"s Dominik mit Wutausbruch: Sorry, aber das war - nichts!

Man versucht sich schon zurück zuhalten, dem ganzen Zeit zugeben und etwas positives zu sehen. Doch was sich gestern Abend auf den Bildschirm abgespielt hat, als man sich bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" den Wutausbruch von Dominik (Raul Richter) anschauen konnte, war wirklich grausam.
Ich muss an der einen Stelle jetzt schon um Entschuldigung für meine harten Worte bitten, aber nach einem Jahr, wo Raul Richter im Hauptcast der Soap verweilt und neben Größen wie Wolfgang Bahro (Jo Gerner) und Ulrike Frank (Katrin) spielt, noch dazu eine talentierte junge Kollegin wie Janina Uhse (Jasmin) hat, ist seine eigene schauspielerische Leistung einfach Mangelware und wohl vielleicht für ein Laien-Stück gerade so ausreichend.
Es muss da einfach dringend etwas getan werden. Ein Schauspiel-Coach, professionellen Unterricht oder Gott weiß was, aber das, was uns da geboten wird, kann man sich wirklich nicht weiter antun. Noch unverständlicher wird für mich die Angelegenheit, wenn die offizielle GZSZ-Homepage von Rauls Party-Eskapaden erzählt, bei denen er Freunden mit Tampons füttert, in der Soap dann aber keine vernünftige Leistung abliefern kann.
Und so Leid es mir tut - vor allem mit dem Hintergrund, dass Dominik der Sohn von Jo Gerner ist - aber im Moment ist Raul Richter wohl mit der schlechteste Soap-Darsteller.

Kommentare:

  1. Du sagst immer der Darsteller des Dominik würde keine gute schauspielerische Leistung zeigen, aber das stimmt doch überhaupt nicht, ich finde er speilt sehr sehr gut,in dieser vorallem noch sehr tiefgründigen Geschichte!

    AntwortenLöschen
  2. ich muss lukas hier zustimmen. die schauspielerische leistung von richter ist echt furchtbar in einigen szenen. wie er sich da letzte woche auf den fußboden geschmissen hat war wirklich grausam. und auch sonst war das alles andere als gut. ob da unterricht noch hilft, wäre dann noch die große frage.

    AntwortenLöschen
  3. @Anonym 02:54
    Das ist ja nur meine eigene Meinung. Deswegen ist es ja auch ein Blog. Du kannst natürlich ganz anderer Meinung sein und die dann auch äußern. :) Ist immer willkommen!

    @Chris
    Ich hatte ja neulich schon erwähnt, dass da teilweise schon gute Sachen zusehen waren. Auch einige gute Ansätze. Nur dieser Ausbruch war nichts. Und gegen Bahro, Frank und Uhse kann er meiner Meinung nach auch in dieser Storyline nicht bestehen - doch aufgeben würde ich ihn deswegen nicht. Lernen hat da schon immer was gebracht. Man schaue sich nur Milan Marcus (ex-Constantin, VL) an, was der über die Jahre an schauspielerische Klasse gewonnen hat.

    AntwortenLöschen
  4. gut es mag deine eigene Meinung sein aber man könnte sie etwas netter ausdrücken, da das erstens nicht alle so sehen und zweiten vielleicht auch er selbst mal hier liest das weiss man ja nie.

    Ausserdem finde ich er spielt sehr gut dieses ganze schwierige Thema mit Jasmin dem Missbrauch und so. Ich kann es schon einbisschen beurteilen da ich selbst in so einer Situation wie Jasmin war, sie spielen sehr realitäts nah und er spielt sehr gut.

    AntwortenLöschen
  5. Wollt auch mal meine Meinung dazu geben, da ich den Blog schon seit einer weile verfolge. Ersteinmal: Super das sich einer so viel Zeit nimmt und doch einiges schreibt. Könnte mir nicht so viele Soaps angucken, zwei reichen mir *g*. Nun zu Raul: Bei ihm bin ich anderer Meinung als du Lukas. Bin jetzt nicht 14 und Teeniefan sondern 28 und habe selbst viel mit Schauspielern zu tun. Ich fand den Wutausbruch super gespielt (bis auf das hinfallen auf den Boden, war wohl mehr ne Regieanweisung als alles andere) und fand das Zusammenspiel zwischen Raul und Janina immer gut. Ich kaufe z.B Janina nicht die gute Laune ab. In ihrer Rolle als psychisch kranke Jasmin ist sie super, die Frage ist ob sie es auch mal als nettes sympatisches Mädchen von nebenan schafft. Uli Frank hatte ja auch mal einen Zusammenbruch auf der Gernertoillette, auch der war nicht authentisch für mich. Ich finde nicht das Raul der schlechteste Schauspieler von GZSZ ist. Oli Bender, Pete Dwojak und ja auch Jörn find ich nicht berauschend und dafür das die schon einige Jahre mehr dabei sind, erwarte ich was anderes. Raul kommt meiner Meinung nach sehr natürlich rüber und seine Rolle ist glaube ich auch noch nicht richtig gebaut von den Autoren. Da ist keine klare Linie drin, mal so und mal so. Eine andere Spielpartnerin würde ihm sicher ganz gut tun. Naja jeder hat seine Meinung und ich finds gut das man das auf diesem Wege sagen kann.

    AntwortenLöschen