Dienstag, 16. Dezember 2008

It's already love, baby: John & Caro aus "GZSZ"

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass es für mich die Überraschung des Jahres - ja, obwohl wir nun fast am Ende von diesen 12 Monaten sind und eine Menge passiert ist - war, dass ich recht schnell ein Fan von der neusten Paarung bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wurde - von John und Caro.
Was wir hier in der gestrigen Folge geboten bekamen war wirklich beste Unterhaltung! Und das sowohl auf der Seite der Autoren, als auch auf der der Darsteller. Die Chemie zwischen Felix von Jascheroff (John) und Jessica Ginkel (Caro) - um es nochmal in aller Deutlichkeit zu sagen - ist einfach umwerfend.
Doch gehen wir doch einfach mal in diese kleinen Einzelheiten, die das ganze so gut machten. Zum einen wäre da gleich der Beginn, dass John und Caro eigentlich schon wieder stoppen wollen, als sie zusammen auf der Couch landen - die Leidenschaft ist dann jedoch stärker. Wie John dann Caro wieder an sich heranzieht darf man hier zweifelsohne schon als Pluspunkt nennen - denn das war heiß!!! Als die beiden danach dann von Paula quasi inflagranti erwischt wurden, konnte ich mir den Gedanken an Karma nicht verkneifen. Paula suchte so also schnell das Weite. Danach zogen sich Caro und John wieder an, was schließlich zu einer der süßesten Verabschiedungsszenen führte, die man in einer langen Zeit gesehen hat. Die beiden würden sich am liebsten küssen - doch da sie ja mittlerweile wissen, wo das endet, ist es John der sie zärtlich berührt und ihr von seinem Mund auf ihren mit dem Finger einen Kuss aufdrückt, bevor er sanft ihre Wange streichelt. Nebenher sei vielleicht noch gesagt: Das tust du nicht mit jemanden, mit dem du nur unverbindlichen Sex haben willt - da sind Gefühle im Spiel!
Danach lässt sich John von seiner Ex-Frau belehren, die etwas kleinlaut wird, als John ihr zuverstehen gibt, dass sie ja auch etwas mit Tim gehabt hätte. Ich sags nur noch mal: Karma! =) Als John sich dann endlich aus diesen Gespräch befreien konnte, sind seine Gedanken Zuhause auf der Couch bei - Caro! Der ergeht es nicht anders und sie versucht John anzurufen, der allerdings nicht abhebt. Sich ihre leicht verliebt wirkende Nachricht aber schon kurz darauf von seiner Mailbox anhört.
Geht es noch besser? Aber klar! Die beiden verabreden sich für den nächsten Tag, um ihre Situation zu klären. Schwermütig wagen die beiden ein Gespräch, indem John wieder zärtlich Caros Nähe sucht. Schließlich werden die beiden von einem Budenbesitzer des GZSZ-Weihnachtsmarktes für ein Paar gehalten und John gewinnt ein Herz mit dem Spruch "Ich hab dich soooooo ... lieb", welches er dann Caro schenkt. Danach beschließen die beiden aufgrund der schwierigen Situation - da Caro ja nunmal die Ex von Johns (ex/noch-)besten Freund ist - auf Abstand zu gehen. Noch eine letzte Berührung, bevor sich die beiden sehnsüchtig hinterher blicken und dann getrennte Wege gehen.
Man kann nur hoffen, dass dies nicht lange hält, denn John und Caro sind definitiv ein Paar von dem du so schnell nicht genug bekommst! Unglaubliche Chemie, tiefe Blicke und eine innere Sehnsucht, die jeden Zuschauer nur so anstrahlt - das sollte man auf jeden Fall weiter nutzen.
Kann man also nur hoffen, dass die Autoren da noch vieles für die beiden bereit halten, denn auf die Liebesgeschichte zwischen den beiden sollte man auf keinen Fall verzichten.
Und für die Überraschung des Jahres dann nochmal ein persönliches Dankeschön an "GZSZ". =)

Kommentare:

  1. Da stimme ich dir voll und ganz zu, an Caro und John hätte ich vorher nie einen Gedanken verschwendet, eher an Caro und Henrik, aber jetzt kann ich nicht mehr genug von ihnen bekommen. Von der ersten Szene an mit den beiden war ich begeistert. Unglaublich toll!

    Jasmin, die deinen Blog sehr liebt und dich über Youtube gefunden hat, obwohl sie selbst Blogerin ist ist. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist schön zu hören, dass du meinen Blog verfolgst. Hoffe es macht dir weiterhin Spass zu lesen. =)

    AntwortenLöschen