Dienstag, 6. Oktober 2009

Gregor macht Luise einen Heiratsantrag bei "Verbotene Liebe"

Hört man da wieder mal Hochzeitsglocken in nicht allzu naher Zukunft? "Verbotene Liebe" sind wohl auf jeden Fall die Weltmeister wenn es darum geht zwei Charaktere zum Altar zu schleifen. So durfte nun auch Gregor (Andreas Jancke) seine frühere Prinzessin Luise (Mascha Müller) bitten seine Frau zu werden. Ach ne, sag bloß...
Der frühere Macho versucht für Luise brav auf Gentleman zu machen und kniet in der Lagerhalle romantisch mit Blumen und Kerzen vor ihr nieder und stellt ihr schließlich die Fragen aller Fragen. Luise hat sich zwar einen Prinzen mit weißer Rüstung gewünscht, doch da dies ja nicht etwa die Glamour-Soap ist reicht ihr auch Gregor und sein alte Heli. Sie nimmt den Antrag also an, was den neugefundenen Sterotype Olli (Jo Weil) natürlich zu Tränen rührt, muss dieser natürlich zusammen mit Christian (Thore Schölermann) eine Verlobungsparty im NoLimits vorbereiten. Nicht das die beiden dieser Tage was besseres zu tun hätten.
Als Gregor und Luise dann küssend im NoLimits ankommen, zaubern Christian und Olli die Partyhüte und Trompeten hervor. Um zu beweisen, dass das eine ganz spontane Sache war fehlte es dann eigentlich auch gänzlich an bekannten Gesichtern. Gregor war trotzdem froher Stimmung und wollte seinen Gästen Champagner spendieren - aber Moment mal ... kein Glamour schon vergessen!? Also gibt's dann schließlich auch nur Sekt, nachdem Olli den kleinen Fauxpas, dass man ja gar keinen Champagner hat, aufklären konnte.
Während bei Luise sich dann mal wieder Baron von Depp (Hubertus Regout) meldete, der nach Wochen (!) natürlich genau im Augenblick der Verlobung wieder angekrochen kommt, hat Gregor noch ein kleines Gespräch mit Rebecca (Jasmin Lord). Die heult dann später auch gleich Neuling Helena (Renée Weibel) mit ihrer unglücklichen Liebe zu, die als Affäre damals gerade mal zwei Minuten hielt. Sehr schön, dass man dann Helena ganz nebenbei erwähnen lässt, dass Rebecca noch nie was von Gregor erzählt hat. Ja, es muss wirklich die große Liebe sein. Hätte sie mal lieber ihre Schwester über Telefon zu gequatscht, als uns mit ihrer unerfüllten Liebe ein Jahr zu nerven. Aber nun gut...
Eduard versucht derweil Boden bei Luise wieder gut zumachen und bittet um eine zukünftige Freundschaft. Klar, warum auch nicht. Er hat die beiden ja nur mit einer Waffe bedroht und ihr praktisch die Pest an den Hals gewünscht. Ähm ja, das wäre der Part den sich ein normaler Mensch gar nicht mehr geben würde oder aber der gegenüber denjenigen einfach ein schönes Leben wünscht. Doch bei Baron von Depp und der bürgerlichen Prinzessin ist man wohl noch nicht so weit. Man darf gespannt sein wer hier noch Amok läuft. Wenn es am Ende der Zuschauer ist, kann ich das durchaus verstehen...!

Photo: © Das Erste

Kommentare:

  1. Die brauchen neue Autoren. Gregor und Luise haben so gut angefangen, aber mittlerweile sind sie einfach kaputt geschrieben worden. Schade drum.:(

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag sie immer noch. Aber es ist echt schlecht wie sie bei VL Feiern zeigen. Die Hochzeit von Lydia + Sebastian war ein Witz und die Feier von Gregor + Luise fast ohne Freunde und Familie hat mir nicht gefallen. Und Olli ist echt ein Klisché auf zwei Beinen geworden. Schlimm.

    AntwortenLöschen